Der Spargel ist da

Spargel

Endlich ist es soweit. Spargelliebhaber können aufatmen: auf unseren Wochenmärkten gibt es nun wieder frischen Spargel. Das edle Frühlingsgemüse ist super gesund und lecker. Die köstlich zarten Stangen liefern jede Menge Ballaststoffe, Folsäure, Kalium, B-Vitamine und ein umfangreiches Sortiment an bioaktiven Pflanzenstoffen. Insbesondere der hohe Kaliumgehalt verbunden mit einem niedrigen Natriumvorkommen macht aus dem Spargel ein reinigendes und harntreibendes Lebensmittel. Durch die gesteigerte Harnausscheidung werden vermehrt Gift- und Schlackenstoffe als Stoffwechselendprodukte aus dem Körper ausgeschwemmt und das Blut gereinigt.

Für Prahler und Besserwisser

Spargel

Wussten Sie schon....

  • dass Spargel eine Giftpflanze ist? Aber keine Panik, nur die roten Beeren des Spargellaubes sind giftig.
  • warum Spargel sich nicht mit Silber verträgt? Spargel enthält Schwefel und dieser reagiert mit Silber zu Silbersulfid. Das schmeckt nicht und führt zu Ablagerungen auf dem guten Silberbesteck. Deshalb wurde Spargel auch früher auch nur mit der Hand gegessen.
  • dass der Zwölfpunkt-Spargelkäfer und das gemeine Spargelhähnchen ausschließlich an Spargelpflanzen leben und ihnen durch Fraß schaden?
  • dass „Rambo“, „Sieglinde“, „Grolim“ und „Rhapsody“ Spargelsorten sind? Der Spargel ist eine große Familie mit über 100 Spargelsorten, viele sind uns davon gar nicht bekannt.

So lagern Sie den Spargel richtig

Spargel

Falls Sie den Spargel nicht gleich zubereiten, wickeln Sie ihn ungeschält in ein feuchtes Tuch und dann ab ins Gemüsefach des Kühlschranks. So bleiben die Stangen zwei, drei Tage frisch. Zum Einfrieren wird das Gemüse gewaschen, geschält und von den holzigen Enden befreit. Anschließend die Stangen bündeln und portionsweise in Gefrierbeutel füllen. Tiefgefroren hält sich der Spargel etwa sechs Monate.
Tipp: Die gefrorenen Stangen nicht direkt auftauen, sondern direkt ins kochende Wasser geben.

In der Küche ein Highlight

Spargel

Noch bis zum 24. Juni geht die Spargelsaison. Die Ernte wird dann beendet, damit die Pflanzen eine ausreichende Regenerationszeit haben und im folgenden Jahr genügend neue Sprossen bilden können. In der Küche ist das Frühlingsgemüse ein echtes Highlight. Es gibt unzählige Rezepte in vielen Varianten. Ob als Auslauf, in der Quiche, in Salaten oder klassisch mit Schinken – genießen Sie den Spargel, solange es ihn noch gibt. Am 08. Juni feiern wir übrigens unser beliebtes Spargelfest auf dem Neuen Markt in Rostock. Spargelverkauf, Infostände, an denen man Wissenswertes zu Spargelkulturen und zum Spargelanbau in Mecklenburg-Vorpommern erfahren kann, stimmungsvolle Moderation und musikalische Unterhaltung erwarten unsere Besucher auf dem Neuen Markt. Also Termin schon mal vormerken!