Kein Weihnachten ohne Festtagsbraten

Wildschweinbraten, Rehrücken oder Hirschgulasch sind besonders zur Weihnachtszeit gefragte Köstlichkeiten. Dabei sollte Wildfleisch das ganze Jahr auf unserem Speiseplan stehen, denn es ist gesund, nährstoffreich und fettarm. Immer mehr Kunden wissen um die hohe Wertigkeit des Fleisches. Früher hatte nur der Adel das Privileg, Wildfleisch zu genießen. Heute braucht man nur auf den Wochenmarkt zu gehen! Unsere Wild- und Geflügelhändler auf den Rostocker Wochenmärkten nehmen ab sofort Bestellungen für Ihren Festtagsbraten an.

Norbert Lein

Wochenmarkt Reutershagen:
Mittwochs ist der Wild- und Geflügelhandel Norbert Lein aus Demmin vor Ort. Neben dem Wildfleisch bietet Norbert Lein auch schmackhaftes Fleisch von frischen Hühnern, Puten, Gänsen und Enten aus Freilandhaltung an.

 Wochenmarkt Warnemünde:
Samstags bekommen Sie frisches Damwildfleisch aus dem Biogehege von Stephan Albrecht aus Friedland. Auch der Wildhandel Peter Wenta aus Schwaan ist vor Ort und unterstützt Sie gerne bei der Planung Ihres Festmenüs.

 Wochenmarkt Doberaner Platz:
Geflügelzüchter Jan Strauß aus Zarnekow hat Enten und Gänse aus
eigener Aufzucht und Freilandhaltung im Angebot und jede Menge
Frischgeflügel gibt es auch am Stand von Mario Hell.


Entenbraten

Wochenmarkt Lütten Klein: Gänse, Enten, Perlhühner und Puten aus Boden- und Freilandhaltung bekommen Sie dienstags in Lütten Klein am Stand der Agrargenossenschaft Bartelshagen.

Wochenmarkt Neuer Markt:  Der Wochenmarkt Neuer Markt Rostock ist ein wenig weiter gerückt. Noch bis zum 26. Dezember erwarten die Händler ihre Besucher bei der Marienkirche zu den üblichen Öffnungszeiten. Beate Jachmann und Mario Hell verkaufen freitags frisches Geflügel aus Mecklenburg. Bestellungen für Enten, Gänse oder Kaninchen werden gerne entgegengenommen.