Wochenmarkt Lichtenhagen

auf dem Parkplatzfläche in der Flensburger Straße

Der Stadtteil Lichtenhagen im Rostocker Nordwesten wurde zwischen 1972 und 1976 erbaut. Heute wohnen in Lichtenhagen im Rostocker Nordwesten über 14.000 Menschen. Der Stadtteil ist gut an die Rostocker S Bahn und die Stadtautobahn angebunden. 1990 wurde hier der erste und größte Wochenmarkt Rostocks eröffnet. Jeden Samstag war auf 5.000 m² Parkplatzfläche in der Flensburger Straße Markttag. Die Ware wurde zum Teil noch direkt aus dem LKW verkauft und binnen weniger Stunden waren Kisten und LKWs leer. Die Einwohner standen Schlange, der Markt war rappelvoll. Auch heute ist dort noch jeden Samstag Markttag. Allerdings ist der Wochenmarkt Lichtenhagen jetzt wesentlich kleiner. Rund 20 (in der warmen Jahreszeit bis 30) Händler erwarten ihre Kunden von 08:00 bis 13:00 Uhr. Sie können frisches Obst und Gemüse, Fischwaren, Backwaren, Fleisch- und Wurstwaren, Spreewaldgurken, Blumen, Eier und polnische Spezialitäten kaufen. Fisch wird vor Ort frisch geräuchert. Ab April werden auch exotische Pflanzen und Textilien angeboten. Und falls Sie der Hunger überkommt, stärken Sie sich doch am mediterranen Imbiss mit einem leckeren Döner. Parken können Sie direkt am Markt.

Wochenmarkt Lichtenhagen

  • Flensburger Straße 12, 18109 Rostock
    Parkplatz
  • Arno Dannehl (Marktmeister)
  • 0163 6090329